Digital und lokal. Geht das im Gesundheitswesen?

Apps sind der letzte Schrei im Gesundheitswesen. Und obwohl diese Produkte vielversprechende Lösungen bieten fehlt ihnen oftmals doch der Lokalbezug. Aus diesem Grund haben sich die Sumiswalder Krankenkasse und das Start-Up umana zusammengeschlossen, um Ihre persönliche Hausarztpraxis mitsamt aller Daten und Behandlungen kostenlos auf Ihr Smartphone zu bringen.

Es ist bei Ihnen bestimmt schon das ein oder andere Schreiben ins Postfach geflattert, welches den nächsten Durchbruch im Gesundheitswesen beschreibt. Von Arztbesuchen per Videochat bis hin zur Diagnose durch eine künstliche Intelligenz, die Innovation schreitet stetig voran.

Und doch finden wir, dass bei vielen dieser Angebote eine ganz zentrale Komponente fehlt, nämlich das Vertrauen. Hausärztinnen und Hausärzte werden mit bedacht gewählt und man baut über die Jahre hinweg eine tiefe Beziehung zu ihnen auf. Oft wissen sie intime Details über unser Leben, welche wir gelegentlich sogar dem nahestehenden Umfeld verschweigen. 

Unpersönliche Lösungen wie die Telemedizin schaffen zwar bei drängenden Fragen Abhilfe und sind beispielsweise für Personen mit eingeschränkter Mobilität ein wunderbares Hilfsmittel, eine ausführliche und langfristige Behandlung können sie aber zur Zeit kaum ersetzen.

Wir, das heisst die Sumiswalder Krankenkasse und umana, möchten aus diesem Grund einen Mittelweg gehen. Im Jahr 2021 ist es unumgänglich, dass mobile Geräte wie etwa das Smartphone oder eine Apple Watch in den moderne Behandlungen integriert werden. Und doch soll die menschliche Komponente nicht durch diese neuen Möglichkeiten ausgeklammert werden, sondern vielmehr sollen sie als Hilfsmittel für bereits bestehende Interaktionen dienen. 

Anfang 2022 wollen wir deshalb eine Lösung veröffentlichen, welche interessierten Sumiswalder Versicherten Zugang zu einer modernen Applikation bietet und den Bezug zu den Hausärztinnen nicht aufgibt. Die Teilnehmenden am kostenlosen Pilotprojekt erhalten dabei Zugriff auf unsere Plattform, welche sie direkt mit ihrer Arztpraxis vernetzt. Alle nötigen Dokumente sind online, vom Impfpass bis hin zur Medikation, Gesundheitswerte wie der Blutdruck oder der Blutzucker können bequem per App abgespeichert und mit dem Praxispersonal geteilt werden. Per eingebautem Chat können sich Patientinnen und die Arztpraxis zudem einfach unterhalten. Etwa, wenn Fragen zur Behandlung aufkommen sollten.

Die Anwendung im Alltag ist denkbar einfach: Patienten gehen unbekümmert ihrem Tagwerk nach und messen gelegentlich ihre Vitaldaten; mehr braucht es nicht. Neu ist jedoch, dass die Praxis jederzeit und auch ausserhalb des Besprechungszimmers auf diese Werte eingehen kann, sei dies beispielsweise in Form einer motivierenden Textnachricht bei erfolgreicher Behandlung oder eines proaktiven Anrufes bei einem längeren abfallen der Blutzuckerwerte. Dieser begleitende Ansatz steigert nicht nur die von den Patienten erfahrene Behandlungsqualität, sondern spart durch die vorbeugende Intervention im Optimalfall auch Kosten bei den Krankenkassen.

Was nicht vergessen werden darf ist der Datenschutz. Hier ist es so, dass die Daten jeweils bei den Patienten abgelegt werden und allein ihnen gehören. Zugriff darauf erhalten nur Organisationen, welche von den jeweiligen Nutzerinnen auch freigeschalten wurden. Und die Sumiswalder Krankenkasse selbst hat natürlich keinen Einblick in die Patientendaten. 

Über die Sumiswalder Krankenkasse

Die Sumiswalder Krankenkasse wurde 1823 gegründet und ist in der Deutschschweiz tätig. In den Bereichen obligatorische Krankenpflegeversicherung, Zusatzversicherungen und Taggeldversicherung sind rund 24’000 Personen bei der Sumiswalder versichert. Am Sitz in Sumiswald arbeiten 40 Voll- oder Teilzeitmitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf Qualität und Sicherheit wird grossen Wert gelegt. So nimmt beispielsweise der Datenschutz eine sehr wichtige Rolle in unserem täglichen Handeln ein.

Share the love!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere Artikel

Allgemein

Digital und lokal. Geht das im Gesundheitswesen?

Apps sind der letzte Schrei im Gesundheitswesen. Und obwohl diese Produkte vielversprechende Lösungen bieten fehlt ihnen oftmals doch der Lokalbezug. Aus diesem Grund haben sich

Updates

Das bisher grösste Chronic Care-Update!

Bei umana dreht sich alles um das effiziente Chronic Care Management. Aus diesem Grund haben wir mit unserem bisher grössten Update der Plattform auch unser